Hinweis: Diese Webseite dient als Archiv und wird nicht mehr aktualisiert. Aktuelle Artikel gibt es unter http://bwir.de

Blei-Akku, Blei-Gel-Akku

Bauteilelexikon

 

Blei-Akku

Funktion

Blei-Akkus sind eine Art des Akkumulators. Die Elektrode besteht, wie der Name schon verrät, aus Blei. In der Elektronik benutzt man im Gegensatz zu z.B. Autobatterien Blei-Gel-Akkus. Diese beinhalten keine Flüssigkeit und können daher in allen Positionen montiert werden. Blei-Akkus zeichnen sich durch eine hohe Kapazität, einem hohen entnehmbaren Strom und einer guten Haltbarkeit aus.

Bauteil bei Reichelt.de bestellen

Einsatzgebiete

Daher eignen sich Blei-Gel-Akkus ideal als Notfallbatterie für Stromausfälle in Alarmanlagen, USVs etc. Sie können kontinuierlich geladen werden und sind somit immer Einsatzbereit.

Erkennungsmerkmale

Blei-Gel-Akkus sind meist entsprechend beschriftet. Es gibt verschiedene Bauformen und -größen. Die auf dem Foto abgebildete Gehäuseform ist die gängiste.

Schaltzeichen

Schaltzeichen: Blei-Akku

Bezugsquellen

Blei-Gel-Akkus kann man am besten über den gängigen Elektronik-Versandhandel beziehen. Pollin bietet eine größere Auswahl an, darunter viele Sonderposten. Der Preis variiert je nach Größe. Gängige Blei-Gel-Akkus gibt es in einer Preisspanne zwischen 2 € und 100€.

Siehe auch

Akkus