Hinweis: Diese Webseite dient als Archiv und wird nicht mehr aktualisiert. Aktuelle Artikel gibt es unter http://bwir.de

Potentiometer, Poti, Trimmer

Bauteilelexikon

 

Potentiometer

Funktion

Ein Potentiometer (kurz: Poti) ist ein mechanisch einstellbarer Widerstand. Die beiden äußeren Anschlüsse sind an eine leitfähige Schicht mit einem gewissen Widerstand angeschlossen. Der mittlere Anschluss ist mit dem Abgreifer verbunden, der mit der Drehachse über diese Widerstandsschicht bewegt wird. Dreht man am Potentiometer verringert sich der Widerstand zw. Abgreifer und linkem Anschluss, während sich der Widerstand zwischen dem Abgreifer und dem rechten Anschluss erhöht (bzw. umgekehrt). Bei sog. Stereo-Potentiometern handelt es sich um zwei hintereinandergebaute Potentiometer, die mit einer gemeinsamen Achse verbunden sind. Trimmer haben die selbe Funktion wie Potentiometer. Ihre Bauform ist aber kompakter und man kann sie nur mit einem Schraubendreher o.ä. verstellen. Sie werden z.B. verwendet, wenn man eine elektron. Schaltung nur selten abstimmen muss.

Bauteil bei Reichelt.de bestellen

Einsatzgebiete

Das bekannteste Einsatzgebiet ist die Lautstärkeregelung bei Radios, Hifi-Anlagen usw. Trimmer werden insbesondere dazu verwendet, um Schaltungen abzustimmen.

Erkennungsmerkmale

Potentiometer besitzen i.d.R. drei Anschlüsse und eine Drehachse. Es gibt jedoch auch andere Verschaltungen. Die Verschaltung kann man mit einem Multimeter einfach herausfinden. Eine andere Bauform sind Schiebepotentiometer wie sie z.B. in Mischpulten verwendet werden. Sie sind leicht zu erkennen und ihre Funktionsweise ist die selbe.

Schaltzeichen

Schaltzeichen: Potentiometer