Hinweis: Diese Webseite dient als Archiv und wird nicht mehr aktualisiert. Aktuelle Artikel gibt es unter http://bwir.de

Supercap, Goldcap, Ultracap, Doppelschichtkondensator

Bauteilelexikon

 

Supercap

Funktion

Der Doppelschichtkondensator, meist nur unter den Markennamen Supercap, Goldcap oder Ultracap bekannt, ist eine relativ aktuelle Entwicklung. Durch eine besondere Bauform ist die Isolierschicht (Dielektrikum) zwischen den beiden Kondensatorplatten besonders effizient. Das ermöglicht im Vergleich zu normalen Kondensatoren eine relativ hohe Kapazität von mehreren hundert Farad. Allerdings sind Doppelschichtkondensatoren nicht sehr spannungsfest und vertragen nur wenige Volt (typischerweise 2-5V).

Bauteil bei Reichelt.de bestellen

Einsatzgebiete

Für normale Goldcaps gibt es viele Einsatzmöglichkeiten. Sie sind ein beliebter Ersatz für Akkus, da sie schnell geladen/entladen werden können und relativ unempfindlich gegen häufige Lade-/Entladezyklen sind. Moderne LED-Fahrradrücklichter mit Standlichtfunktion sind ein populäres Beispiel. Es gibt jedoch auch wesentlich größere Bauformen mit mehreren tausend Farad, die in Hybridfahrzeugen, Gabelstaplern usw. eingesetzt werden.

Erkennungsmerkmale

"Normale" Goldcaps sind in ähnlichen Gehäusen wie normale Elektrolytkondensatoren untergebracht. Kapazität und Nennspannung sind aufgedruckt.

Schaltzeichen

Schaltzeichen: Supercap

Bezugsquellen

Im Elektronik-Versandhandel findet man leider nur eine sehr kleine Auswahl. Oft lohnt es sich, direkt beim Hersteller anzufragen. Gegebenenfalls bekommt man sogar kostenlose Samples. Kleinere Supercaps bekommt man bereits ab 1¤.

Sonstiges

Interessante Links