Hinweis: Diese Webseite dient als Archiv und wird nicht mehr aktualisiert. Aktuelle Artikel gibt es unter http://bwir.de

Transformator, Trafo

Bauteilelexikon

 

Transformator

Funktion

Ein Transformator besteht aus zwei Spulen, die gegenüber auf einem Metallkern angebracht sind. Fließt durch die Primärspule eine Wechselspannung wird ein Magnetfeld erzeugt (Lorentzkraft). Dieses Magnetfeld induziert in der Sekundärspule einen Strom, den man dann benutzen kann. Das Windungsverhältnis verhält sich proportional zur Spannung und antiproportional zum Strom. Wenige Windungen an der Sekundärseite>geringe Spannung, hoher Strom - Viele Windungen an der Sekundärseite>hohe Spannung, geringer Strom. Trafos werden verwendet, um Netzspannung in für elektronische Bauteile verträgliche Spannungen umzuwandeln. Überträger haben auf beiden Seiten die gleiche Windungszahl und werden zur galvanischen Trennung zweier Stromkreise benutzt. Trafos mit umgekehrtem Windungsverhältnis erhöhen die Spannung z.B. für Weidenzaungeräte, Fotoblitze etc.

Bauteil bei Reichelt.de bestellen

Einsatzgebiete

Netzteile uvm.

Erkennungsmerkmale

Schaltzeichen

Schaltzeichen: Transformator