Hinweis: Diese Webseite dient als Archiv und wird nicht mehr aktualisiert. Aktuelle Artikel gibt es unter http://bwir.de

Klimadiagramm im Browser mittels eines Programms in PHP erzeugen

Ein Programm, mit dem sich ansehnliche Klimadiagramme für z.B. Präsentationen erstellen lassen

Von: Pascal Ströing

 

Dieser Artikel befindet sich im Archiv und wird nicht mehr aktualisiert. Informationen können ggf. veraltet, unvollständig oder fehlerhaft sein.

Ich benötigte für ein Projekt schöne Klimadiagramme. Ich ging davon aus, dass im Internet ausreichend Programme für diesen Zweck zu finden sind. Allerdings traf ich nur auf zwei Programme überhaupt; eines davon war kostenpflichtige Software (war mir zu aufwendig) und ein anderes [1] lieferte äußerst unansehnliche Ergebnisse.

Da sich hier also eine klaffende Lücke im Internet offenbarte, schritt ich selbst zur Tat und erstellte das nötige Programm. Ich wählte die Sprache PHP, da sie recht einfach ist (keine Variabeltypen, sehr nachsichtige Interpretation des Quellcodes u. a.) und da auf einem zugänglichen Server bereits die nötige Bibliothek, deren Funktionen ich auch im Groben kannte, installiert waren. Alles wissenswerte zu der angesprochenen Klasse (die GD-Bibliothek) findet man hier: [2] Vor allem aber lässt sich mit PHP ein schönes Webinterface für Browser erstellen, damit Benutzern lästiges Herunterladen und Installieren erspart bleibt.

Wie schon erwähnt, stand die Optik im Vordergrund. Deshalb sind die blauen Niederschlagsbalken besonders breit und auch die roten Linien für die Temperatur sind besonders dick. Hier einige Beispiele für Ergebnisse, die das Programm liefert.

Ausgabebeispiele

Algier, Hauptstadt von Algerien, Nordafrika Stuttgart Addis Abeba, Hautpstadt von Äthiopien, Ostafrika

Der Quellcode ist mit der Zeit aufgrund der Lösung vieler kleiner, beim Anblick des Ergebnisses nicht erahnbaren Problemchen recht angeschwollen. Deshalb werde ich ihn hier auch nicht veröffentlichen. Mehr als die besagte GD-Bibliothek und die Standartfunktionen von PHP wurden auch nicht verwendet.

Bedanken möchte ich mich noch bei dem Nutzer Miaow aus den Wikimedia Commons, der mir ein Diagramtemplate, also eine unbeschriebene Vorlage für ein Diagram, zur Verfügung gestellt hat.

Link zum Programm: [3] (neues Fenster)