Hinweis: Diese Webseite dient als Archiv und wird nicht mehr aktualisiert. Aktuelle Artikel gibt es unter http://bwir.de

Fernseher

Sehr ergiebige Bauteilespender

 

Dieser Artikel befindet sich im Archiv und wird nicht mehr aktualisiert. Informationen können ggf. veraltet, unvollständig oder fehlerhaft sein.

Hinweis

Kondensatoren im Netzteilbereich und vor allem die Bildröhre können auch nach der Trennung vom Stromnetz noch gefährliche Spannungen führen. Aus diesem Grund sollte man jegliche Art von Monitoren/Fernsehern erst nach ein paar Tagen ohne Spannung öffnen.

Auch bei Fernsehern gilt wieder: Je älter desto besser. Grund: Bei alten Fernsehern kann man mit ein paar Schraubenziehern sämtliche Module ganz einfach aus dem Gehäuse ausbauen. Die Bauteilausbeute bei solchen Fernsehern (20, 30 Jahre alt) ist wesentlich höher als die moderner Fernseher mit Spezial-ICs etc. Auch zwischen teuren und billigen Fernsehern gibt es in Sachen Ausbaukomfort Unterschiede - besonders unbeliebt bei Fernsehtechnikern sind die Marken Kendoo und Lifetec, die sich durch schlecht zu öffnende Gehäuse und total unübersichtlichen Platinen auszeichnen. Ausbeute:

6 Kommentare RSS Feed

Karl Dietmann am 28.04.2008 um 23:41 Uhr

Sooo jetzt muss ich mal was zur Gerüchteküche hier sagen:
1) Nein die Fernseher implodieren definitif nicht ! Mir ist meine ausgebaute Röhre auf den Boden geknallt! Geknallt hat es JA aber implodiert ist nichts!
2) Vorsicht bitte an Hochspannungskondensatoren & dem Zeilentrafo ! Hier sind bisschen mehr als 1500V unterwegs nämlich normalerweise 11.000V (11kV) bis 14.000 (14kV)! Bitte solche Bauteile im eingebauten Zustand immer mit der rechten Hand anfassen! Dann kann der evtl. vorhandene Strom nicht über das Herz fließen sondern fließt nur so durch den Körper in den Boden ! BITTE NICHT AUSPROBIEREN !!!!! Herkammerflimmern ist unbehandelt TÖDLICH ! Hier ist die Anwendung eines Defibrilators dirngendst notwendig !
Am Besten den Fernseher ausschalten (Neztschalter),ausstecken und wieder einschalten und ein Programm auswählen !!!! Dann sind zumindest die meisten Kondis entladen !!!!

Streamer am 22.05.2007 um 16:46 Uhr E-Mail-Adresse

Außerdem gibt es ein Teil was meiner Meinung nach das wichtigste ist: den Zeilentrafo...er ist dafür da um die benötigte Hochspannung
(ca. 20 000V) für die Bildröhre zu erzeugen.
Es gibt viele verschiedene Arten so einen Zeilentrafo anzusteuern...
mann kann damit schöne gelbe Lichtbögen erzeugen!!!

Anonymer Benutzer am 12.11.2006 um 18:51 Uhr

Link zu Stefan Jahnke ist defekt!

xyungelöst am 02.10.2006 um 22:55 Uhr

Zitat Anfang
Zu der Bildröhre: Sie ist vakuumgefüllt und implodiert bei Schlag o.ä.. Eine Implosion ist genauso gefährlich wie eine Explosion!! Viele Splitter fliegen durch die Gegent und haben ordentlich Speed drauf.
Zitat Ende

Man kann die Bildröhre neutralisieren ;)
Ich weiß jetzt nicht den Fachbegriff
aber an der Röhre ist ein ein Teil,
Steckerartig, den man abzieht
unt mittels Schraubenzieher und Hammer
kann man die Röhre neutralisieren ;)

Schrottsammler am 26.09.2006 um 16:46 Uhr E-Mail-Adresse

Auf fast jedem Sperrmüll gibts Fernseher. Bei mir in der Nähe gibts oft sperrmüll. Was macht man draus?
Ich hab schon so 20 Lautsprecher aus Fernsehern und für meinen neuen Selbstbau Vorverstärker hab ich ausm alten Schrottfernseher genau das richtige IC gefunden. hihi, ja, TVs sind gute Bauteilespender
Danke für die Anregungen hier und sonst auf der page!

Alle Kommentare lesen

Kommentar verfassen

Name:
E-Mail:
Optional - wird vor Spam geschützt
Kommentar:
HTML-Code ist nicht möglich
Tipp: Abonnieren Sie diese Kommentare als RSS-Feed, um über neue Einträge auf dem Laufenden zu sein.